Die Verheißung

(c) Yvonne Hrdy

Eines der schönsten Dinge dieses Lebens ist, morgens noch vor Anbeginn des Tages aufzuwachen, an der Schwelle der Nacht zum Tag, wenn die Energien noch weich und sanft und die Verrückheiten der Menschen noch wenig zu spüren sind.

Alles schläft noch, es herrscht Stille in der Stadt, nur die Vögel zwitschern bereits ihr Lied in den neuen Tag hinein, füllen ihn mit ihrem Lobgesang und der Lobpreisung des Lebens.

Es ist ein Moment voller Potenzial, voller Verheißung und Versprechung.

Wie werden wir ihn füllen?

Welche Essenz, welche Energien werden wir in diesen neuen Tag hinein weben?

Wir sind die WeberInnen des Lebens, wir entscheiden.

Yvonne Hrdy, 12.05.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s